Historie

Von Kunststoff Rollladen über Kunststoff Fenster
zu Technischen Profilen

Firmengebäude in den Anfängen

Firmengebäude heute 

Heinrich Oßwald gründete im Jahr 1962 eine Schreinerei mit an seinem Wohnhaus angegliederter, 300 qm großer Werkstatt in Au bei Illertissen. Durch den Erhalt von Großaufträgen war es der noch jungen Firma möglich, die damals modernsten Maschinen in der Fertigung einzusetzen. Zwei Jahre nach der Firmengründung lag der Personalstand bereits bei 25 Beschäftigten. Die Produktion wurde wenig später auf Rollladen aus Holz ausgeweitet.

Auf Kundenwunsch lieferte die Firma zunehmend auch Rollladen aus Kunststoff, die zunächst aus dem Ausland bezogen wurden. Wegen Versorgungsschwierigkeiten entschloss man sich schließlich, die Profile selbst herzustellen. Im Jahr 1964 wurde der erste Extruder aufgestellt, der ein neues Kapitel der Firmenchronik einleitete, die Produktion von Kunststoffprofilen für den Rollladenbau.

In den Folgejahren wurde der Holzrollladen auf dem Markt vom Kunststoffrollladen schnell zurückgedrängt. Heinrich Oßwald sah ein vergleichbares Schicksal für Fenster aus Holz voraus. Er entwickelte in der Folgezeit eines der ersten Profilsysteme für Fenster aus Kunststoff und bediente damit den gesamtdeutschen Raum einschließlich Österreich.

Dies war der Beginn für die Produktion technischer Kunststoffprofile, die zunehmend von der Industrie nachgefragt wurden.

Unser Anspruch  – perfekte Lösungen!

Leistungsbereitschaft, Innovationsfreudigkeit und eine auf gelebte Partnerschaft ausgerichtete Firmenphilosophie trugen durch die Einrichtung immer neuer Werkzeuge zu einer stetigen Entwicklung bei. Das Unternehmen wuchs mit den Anforderungen seiner Kunden. Auf diese Weise konnten regelmäßig immer neue Branchen und Anwendungen in das Produkt Portfolio der AOS Kunststofftechnik GmbH eingegliedert werden.

Heute steht ein motiviertes, hochqualifiziertes Team mit 21 Produktionslinien bereit, die steigenden Anforderungen aus der Industrie täglich neu zu erfüllen.